Seelenvogel Gratis bloggen bei
myblog.de


dein Tod raubt mir meinen Atem

Wo sind all die verdammten Bilder wieder hin? Man das nervt mich so..., selbst deine, liebe Oma verschwinden. Morgen komme ich dich besuchen.., auch wenn mir etwas mulmig ist - ich muss dich sehen...

Derzeit kämpfe ich wieder mit der Luft ... bekomme kaum Luft... Etwas schnürrt sie mir weg...

Ich schwebe innerlich, wenn ich an dich denke und mir Bilder ansehe, weiß nicht, was ich denken u. fühlen soll....

Du bist so weit weg und irgendwie doch hier...

Oma, du fehlst mir so.....

18.5.07 19:30
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (18.5.07 20:13)
Sie IST bei Dir - geht mir @ the moment so mit meiner Tante


Tom (22.5.07 11:11)
Die ganze Zeit sind meine Gedanken bei Dir. Wir können mit dem Tod nicht umgehen, weil man uns erzählt, dass er das Ende von Allem ist. Villoldo hat bei den direkten Nachfahren der Inka und ihren Schamanen gelernt und eines haben sie ihm mitgegeben. "Warum kümmert ihr euch nicht um eure Toten?" Sie bleiben noch viel länger in unserer Nähe als die paar Tage, welche die Kirchen beschreiben ... Sie sind bei uns, sie brauchen uns auf dem Weg, den sie nehmen wollen. Jeder weiss in seinem Innern, wie es geht... Psychopompos nennt man Leute, die Profis sind im Seelenbegleiten.
Ich bin fest überzeugt, dass Deine Oma all das sieht, was Du für sie tust...

(Aber auch in der Heiligen Schrift heisst es in dem Brief an die Korinther "... doch die Liebe währet immerdar...")

Aber was sind hier Worte...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen